Film- und Fern­seh­dra­ma­turgie | 9./10. Mai 2020

Ein Schreib­work­shop mit Frauke Schmickl

Inhalte der Veran­stal­tung

Inhalte der Veran­stal­tung

Lite­ratur und Film/TV sind als Erzähl­me­dien mitein­ander verwandt und unter­scheiden sich doch maßgeb­lich vonein­ander.

Was bedeutet film­ge­rechtes, stark visuell geprägtes Erzählen? Wie über­trägt man emotio­nale Bedürf­nisse und innere Konflikte facet­ten­rei­cher Figuren in konkret äußere Hand­lung. Wie zieht man einen drama­ti­schen Span­nungs­bogen über drei Akte?

Diese und andere Fragen behan­delt der Work­shop zunächst anhand konkreter Film­bei­spiele. Anschlie­ßend erproben wir theo­re­ti­sche Erkennt­nisse prak­tisch in spie­le­ri­schen Übungen zum Plotten von Hand­lung und Schreiben drama­ti­scher Szenen.

Was erwartet mich?

Was erwartet mich?

In diesem Work­shop wirst du Antworten auf die Fragen bekommen,
 

  • was der visu­elle Fokus von Film und Fern­sehen für konkrete Erzähl­vor­haben bedeutet
  • wie drama­ti­sche Struktur funk­tio­niert und wie sie Hand­lungs­bögen prägt
  • wie man empa­thie­taug­liche aktive Film­fi­guren entwirft
  • was beim Schreiben von Film­szenen hilft
  • wie sich ein Film­stoff entwi­ckelt (Pitch, Exposé, Treat­ment)
  • welche formalen Krite­rien für das Verfassen eines Dreh­buchs zu beachten sind

Dieser Work­shop ist geeignet für
 

  • Personen, die sich dafür inter­es­sieren
  • Jeden/jede, der/die sich weiter­bilden möchte
  • Schrei­bende, die ihre Kompe­tenzen erwei­tern wollen

Vortra­gender

Vortra­gender

Frauke Schmickl

Hat sich immer gefragt, wieso man sich über das Liebes­glück fiktiver Charak­tere freut und sich vor Film-Mons­tern fürchtet und deshalb zum Thema „Span­nungs­evo­ka­tion in Lite­ratur und Film“ promo­viert. Arbeitet heute als freie Film- und Fern­seh­dra­ma­turgin, Dozentin und Comic-Autorin in Berlin.

mehr lesen

Zusätz­liche Infor­ma­tionen

Zusätz­liche Infor­ma­tionen

  • Anre­chenbar für den Lehr­gang Schreib­päda­gogik
  • Unter­richts­zeiten:
    Samstag 10:00 bis 18:00 Uhr
    Sonntag 10:00 bis 16:00 Uhr

Kosten & Ort

Kosten & Ort

Preise siehe hier

BÖS-Atelier
Vivenot­gasse 30/2/2
A‑1120 Wien

U6 Station Nieder­hof­straße, Aufgang Resch­gasse
(U6 Station ist in der Vivenot­gasse)
Von dort die Vivenot­gasse leicht bergauf, ca. 4 min.
Bitte beim BÖS-Schild läuten.
2. Gebäude links im Hof. Wieder beim BÖS-Schild läuten.

So findest du uns.

Das erste Mal dabei?

Das erste Mal dabei?

Hier geht’s zu unseren FAQs.

 

Melde dich an!

Hier kannst du dich zu diesem und zu anderen Schreib­work­shops anmelden. Bitte fülle einfach dieses Formular aus. Wir melden uns mit allen Details bei dir!

Ich bin:

Juchu Daten­schutz!

14 + 8 =

Du erreichst uns auch per Mail.