Lyrik | 31. August/1. September 2019

Ein Schreib­work­shop mit Katha­rina Tiwald

Inhalte der Veran­stal­tung

Inhalte der Veran­stal­tung

Lyrik ist mögli­cher­weise die körper­lichste lite­ra­ri­sche Spielart: Unser Herz, unser Gang, unser Atem binden uns als im wahrsten Wort­sinn „angreif­bare“ Wesen an die Erde. Metrum und Rhythmus der Lyrik haben in diesen Antriebs­formen der körper­li­chen Exis­tenz ihre Wurzeln; Reim und Meta­pher sind seit Jahr­hun­derten Schmier­mittel von Intel­lekt, Erin­ne­rungs­ver­mögen und Vorstel­lungs­kraft.

Im Work­shop werfen wir einen Blick zurück auf die Ursprünge der Lyrik und folgen ihren Spuren und Taktiken, ihrem Form­willen, ihren Möglich­keiten und Grenzen bis ins Heute. Dabei kommen sowohl Auszüge aus Theo­rie­texten zum Einsatz, als auch Beispiele lyri­schen Schaf­fens unter­schied­li­cher Zeiten und (zeit­ge­nös­si­scher) Rich­tungen.

Was erwartet mich?

Was erwartet mich?

In diesem Work­shop lernst du
 

  • mit welchen Sprach­mit­teln Lyri­ke­rinnen und Lyriker arbeiten
  • wie diese Sprach­mittel einge­setzt und gebro­chen werden können
  • die Viel­falt von Lite­ratur über Lyrik kennen
  • anhand von Beispielen an eigenen Tech­niken zu feilen

Dieser Work­shop ist geeignet für
 

  • alle, die sich für Lyrik inter­es­sieren
  • alle, die sich beson­ders auch für die Geschichte der Lyrik inter­es­sieren
  • alle, die gern in diese Rich­tung lesen (möchten)
  • Schrei­bende, die selbst lyri­sche Formen auspro­bieren wollen
  • Einstei­ge­rInnen und Fort­ge­schrit­tene

Vortra­gende

Vortra­gende

Katha­rina Tiwald

studierte Sprach­wis­sen­schaft und Russisch in Wien, St. Peters­burg und Glasgow. Schrift­stel­lerin. Mehrere lyrisch-drama­ti­sche Arbeiten für das Theater Drachen­gasse, Romane, …  Von 2007 bis 2016 Lehrende für russi­sche Lite­ra­tur­wis­sen­schaft am Institut für Slawistik der Univer­sität Wien, mehrere Semester Schwer­punkt-LVs zu Lyrik.

mehr lesen

Zusätz­liche Infor­ma­tionen

Zusätz­liche Infor­ma­tionen

  • Anre­chenbar für den Lehr­gang Schreib­päda­gogik
  • Unter­richts­zeiten:
    Samstag 10:00 bis 18:00 Uhr
    Sonntag 10:00 bis 16:00 Uhr

Kosten & Ort

Kosten & Ort

Preise siehe hier

BÖS-Atelier
Vivenot­gasse 30/2/2
A-1120 Wien

U6 Station Nieder­hof­straße, Aufgang Resch­gasse
(U6 Station ist in der Vivenot­gasse)
Von dort die Vivenot­gasse leicht bergauf, ca. 4 min.
Bitte beim BÖS-Schild läuten.
2. Gebäude links im Hof. Wieder beim BÖS-Schild läuten.

So findest du uns.

Das erste Mal dabei?

Das erste Mal dabei?

Hier geht’s zu unseren FAQs.

 

Melde dich an!

Hier kannst du dich zu diesem und zu anderen Schreib­work­shops anmelden. Bitte fülle einfach dieses Formular aus. Wir melden uns mit allen Details bei dir!

Ich bin:

Juchu Daten­schutz!

5 + 10 =

Du erreichst uns auch per Mail.