Transfer und Trans­for­ma­tion | 16./17. Dezember 2023

Ein Schreib­work­shop mit Silvia Waltl

Inhalte der Veranstaltung

Inhalte der Veranstaltung

Im Zuge dieses Work­shops bewegen wir uns zwischen Bild und Wort, wir befassen uns mit unter­schied­li­chen Zugängen zur bildenden Kunst. Dabei dienen uns Kunst­werke wie Gemälde, Zeich­nungen und Skulp­turen als Ausgangs­orte und Inspi­ra­ti­ons­quellen. Die Texte entstehen auf Basis von persön­li­chen Inter­pre­ta­ti­ons­pro­zessen in direkter Kommu­ni­ka­tion mit den Kunst­werken im Museum.

Was erwartet mich?

Was erwartet mich?

In diesem Work­shop wirst du
 

  • Themen und Motive aus der bildenden Kunst in einen lite­ra­ri­schen Text über­tragen lernen
  • lite­ra­ri­sche Zugänge zu gegen­ständ­li­chen wie zu abstrakten Bildern finden
  • durch das Schreiben eine neue Perspek­tive und einen neuen Blick auf Kunst­werke erlangen
  • den Gefühls­ge­halt von Farben und Formen lite­ra­risch darstellen lernen
  • deine persön­liche emotio­nale Reso­nanz auf Kunst­werke schrei­bend ausdrücken
  • das Schreiben im Museum als öffent­li­chen und dennoch geschützten Raum unter dem direkten Eindruck der ausge­stellten Kunst­werke kennenlernen

Dieser Work­shop ist geeignet für
 

  • Schrei­bende, die sich auch für bildende Kunst inter­es­sieren oder wollen, dass ihr Inter­esse daran geweckt wird
  • Schrei­bende, die mittels Lite­ratur neue Zugänge zur Kunst finden wollen
  • Schrei­bende, die gerne ins Museum gehen, dort aber noch nie geschrieben haben
  • Schreib­an­fän­ge­rInnen und Fortgeschrittene

Vortra­gende

Vortra­gende

Silvia Waltl

* 1975 in Graz, lebt und arbeitet in Wien
Schreib­päd­agogin, Multi­me­diale Kunst­the­ra­peutin, zerti­fi­zierte Kunst- und Kultur­ver­mitt­lerin tätig in lite­ra­tur­wis­sen­schaft­li­chen Projekten an der Öster­rei­chi­schen Akademie der Wissen­schaften, als Schreib­päd­agogin in der Erwach­se­nen­bil­dung, in Schul­pro­jekten, als Kunst­ver­mitt­lerin in der Albertina

mehr lesen

Zusätz­liche Informationen

Zusätz­liche Informationen

  • Anre­chenbar für den Lehr­gang Schreib­päda­gogik als 1,0 Workshop
  • Samstag 10:00 bis 18:00 Uhr
    Sonntag 10:00 bis 16:00 Uhr
  • Wir arbeiten am Sams­tag­vor­mittag und am Sonntag mit Transfer-Methoden anhand diverser Bild­vor­lagen im BÖS-Atelier
  • Am Sams­tag­nach­mittag besu­chen wir gemeinsam das belvedere21 in der Arse­n­alstraße 1, 1030 Wien (erreichbar via Haupt­bahnhof oder S‑Bahn-Station Quar­tier Belve­dere). Den genauen Treff­punkt nach der Mittags­pause machen wir uns am Vormittag im BÖS-Atelier aus, wo wir den Muse­ums­be­such auch vorbe­spre­chen. Das belvedere21 ist von 11:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.
  • Bitte ins Museum gut trans­por­ta­bles Schreib­zeug mitnehmen
  • Der Eintritts­preis ins Museum ist im Work­shop­p­reis nicht inklu­diert, es können aber diverse Ermä­ßi­gungen geltend gemacht werden. Infos: belvedere.at/belvedere-21-museum-fuer-zeitgenoessische-kunst

Kosten & Ort

Kosten & Ort

Preise siehe hier

BÖS-Atelier
Vive­not­gasse 30/2/2
A‑1120 Wien

U6 Station Nieder­hof­straße, Aufgang Resch­gasse
(U6 Station ist in der Vive­not­gasse)
Von dort die Vive­not­gasse leicht bergauf, ca. 4 min.
Bitte beim BÖS-Schild läuten.
2. Gebäude links im Hof. Wieder beim BÖS-Schild läuten.

So findest du uns.

Das erste Mal dabei?

Das erste Mal dabei?

Hier geht’s zu unseren FAQs.

 

Melde dich an!

Hier kannst du dich zu diesem und zu anderen Schreib­work­shops anmelden. Bitte fülle einfach dieses Formular aus. Wir melden uns mit allen Details bei dir!

Ich bin:

Juchu Daten­schutz!

13 + 2 =

Achtung: Achte bitte darauf, dass du die Meldung “Es hat funk­tio­niert” nach dem Abschi­cken bekommst, sonst ist deine Anmel­dung nicht verschickt worden!

Wenn du inner­halb der nächsten drei Tage keine Antwort erhalten hast, kontak­tiere uns bitte per Mail.