Oh, Corona!

Unsere Covid-19 Maßnahmen.

Corona

Corona

COVID-19-Präven­ti­ons­kon­zept

Alle Teil­neh­menden von Work­shops, die offline statt­finden, werden recht­zeitig über aktu­elle Sicher­heits­maß­nahmen infor­miert und bei Ände­rungen auf dem Laufenden gehalten.

Wir haben die maxi­male Anzahl der Teil­neh­menden an die jewei­ligen Räum­lich­keiten ange­passt, damit gewähr­leistet ist, dass alle Teil­neh­menden einen eigenen Arbeits­platz mit ausrei­chendem Sicher­heits­ab­stand zur Verfü­gung haben.

Bei den Work­shops achten wir darauf, dass alle Teil­neh­menden sich an die 3‑G‑Regel halten, und entweder

  • einen gültigen Impfausweis
  • ein nega­tives Testergebnis
  • oder eine Bestä­ti­gung für eine über­stan­dene COVID-19-Infektion

vorweisen können. Falls Teil­neh­mende Selbst­tests mitbringen, sind diese vor Ort durch­zu­führen und das nega­tive Ergebnis direkt vorzuweisen.

Das Vorweisen eines nega­tiven Test­ergeb­nisses wird den Teil­neh­menden in jedem Fall empfohlen.

Die Räume werden regel­mäßig gelüftet und es steht ausrei­chend Desin­fek­ti­ons­mittel zum Reinigen der Hände und ange­fasster Gegen­stände zur Verfügung.

Allge­mein gilt bei unseren Work­shops, dass alle Teilnehmenden

  • Mund- und Nasen-Schutz tragen, wenn sie nicht an ihrem Arbeits­platz sitzen
  • genü­gend Abstand halten
  • wenn nötig Hände desinfizieren

Unsere Dozent­Innen sind über die aktu­ellen Sicher­heits­maß­nahmen infor­miert und achten darauf, dass diese von allen einge­halten werden.