La Laguna – Erika Kronabitter

Eine Buch­re­zen­sion von  Barbara Rieger

Elena hat Angst vor dem Fliegen. Die Tatsache, dass sie sich stets bis ins kleinste Detail über Flug­zeug­ab­stürze infor­miert, macht es nicht gerade besser. Das findet zumin­dest ihr Freund Paul. Doch Elena recher­chiert nicht nur zu Verkehrs­un­fällen, sondern unter­sucht auch den Tod ihres Vaters, der 1986 auf Tene­riffa unter nicht näher geklärten Umständen ums Leben kam. Elf Jahre danach fliegt Elena gemeinsam mit Paul auf die Feri­en­insel, um der Sache endlich auf den Grund zu gehen.

Dazwi­schen entspannen sich in einzelnen Sequenzen die Lebens­ge­schichten verschie­dener Figuren:
Wir erleben mit Elena Szenen aus ihrer Kind­heit. Wir erfahren Stück für Stück die Hinter­gründe der unglück­li­chen Liebes­ge­schichte von Elenas Eltern: Mutter Hanna, deren großer Traum es war, vom Land in die Stadt zu ziehen, um dort jeder­zeit ins Theater gehen zu können. Vater Beppo, der Hanna über alles liebt,  der ihr aber verschweigt, dass er bereits verhei­ratet ist.
Neben Elenas Fami­li­en­ge­schichte entfaltet sich eine Art Krimi­nal­roman: Beppo hilft seinem Freund Larek dabei, vom reichen Schloss­be­sitzer Kövary adop­tiert zu werden. Nach dessen – trotz seines hohen Alters – etwas über­ra­schendem Tod lädt Larek Beppo nach Tene­riffa ein. Auch dort geschieht Myste­riöses, nicht zuletzt das Verschwinden Beppos.

Trotz der Zeit- und Orts­an­gaben zu Beginn eines jeden Kapi­tels benö­tige ich ein wenig Lese­zeit, bis ich mich im Leben der einzelnen Figuren zurecht­finde. Doch dann zieht sich das Bezie­hungs­ge­füge wie ein Netz zusammen und ich bin in der Hand­lung gefangen. Manchmal sach­lich, manchmal ein wenig roman­tisch, aber immer plas­tisch, abwechs­lungs- und detail­reich schil­dert Erika Kronabitter die Lebens­wege, Wünsche und Träume ihrer Figuren und macht ihre Hand­lungen verständ­lich. Damit gibt sie einen tiefen Einblick in tradi­tio­nelle Moral­vor­stel­lungen im Öster­reich der 1960er Jahre und in den Versuch, aus diesen auszu­bre­chen.

 

Barbara Rieger, 2016

Für die Rezen­sionen sind die jewei­ligen Verfas­se­rInnen verant­wort­lich.

 

Erika Kronabitter: La Laguna
Wien: Verlag Wort­reich, 2016
232 Seiten

EUR 19,99

ISBN: 978–3903091009