<span class=“dquo”>„</span>Mit-Menschen-Verwur­ze­lung“

Ein Text der Lehr­gangs­ab­sol­ventin Verena Resch

S e e l e n w u r z l e r

Mitmen­schen, die deine Seele aufrüt­teln oder durch­dringen oder umschlingen

 

G e d a n k e n w u r z l e r

Mitmen­schen, die ihre Gedanken mit deinen verflechten oder deine Gedanken erobern möchten

 

F l a c h w u r z l e r

Mitmen­schen, die sich gerne den Fluchtweg offen lassen und sich, wenn sie möchten oder bei leichtem Wind wieder rasch entziehen

 

T i e f w u r z l e r

Mitmen­schen, die sich in deine Welt bohren und sich mit ihrem Tun fest in dir veran­kern

 

G e f ü h l s w u r z l e r

Mitmen­schen, die in deine Gefühls­welt vordringen und sich dort Platz verschaffen

 

H e r z w u r z l e r

Mitmen­schen, die mit kraft­vollen Säften ihre Umge­bung stärken

 

R ü c k w ä r t s w u r z l e r

Mitmen­schen, die ihre Wurzeln in die eigene Rich­tung treiben

 

C h a o s w u r z l e r

Mitmen­schen, die in deine Ordnung eindringen und alles auf den Kopf stellen

 

K r e u z w u r z l e r

Mitmen­schen, die mit ihren Wurzeln regel­mäßig mit anderen Wurzeln übers Kreuz kommen

 

Q u e r w u r z l e r

Mitmen­schen, die dir mit ihren Ideen in die Quere kommen

 

W e i t w u r z l e r

Mitmen­schen, die mit ihren Wurzeln ein großes Feld einnehmen

 

F e i n w u r z l e r

Mitmen­schen, die mit zarten Fäden ein Netz weben und so für Vernet­zung sorgen

 

B l i n d w u r z l e r

Mitmen­schen, die für ihre Wurzeln den Weg nicht finden

 

V o r s i c h t w u r z l e r

Mitmen­schen, die ihre Wurzeln zaghaft in deine Rich­tung stre­cken

 

Verena Resch wurde 1976 geboren, lebt mit ihrer Familie in Nieder­ös­ter­reich und liebt Schreib­ex­pe­ri­mente. Sie ist Medien- und Schreib­päd­agogin, arbeitet mit Kindern, Jugend­li­chen und Erwach­senen und manchmal auch ganz für sich. Langes Vordenken findet auf dem Papier seine Erfül­lung. Im Herzen für Bücher enga­giert sie sich für Biblio­theken als Zentrum des Aufein­an­der­tref­fens von Menschen und Worten.

Verena Resch hat zwei Texte in den Antho­lo­gien „NICHTS.KONSENS“ (fabrik transit, 2018) und „Sardinen kennen keine Sehn­sucht“ (fabrik transit, 2019) veröf­fent­licht.

Verena Resch ist Absol­ventin des Lehr­gangs Schreib­päda­gogik 2017/ 2018

 mehr zum Lehr­gang Schreib­päda­gogik