durch / through – Thomas Havlik

Eine Rezen­sion von Petra Gangl­bauer

Durch:Wirkungen sind das, nach­hal­tige visuell poeti­sche wie akus­ti­sche Ausein­an­der­set­zungen mit der Welt, wie sie war, wie sie ist, wie sie sein wird.
Eine Ausein­an­der­set­zung, die frei­lich auch maßgeb­lich über das Unter­be­wusst­sein erfolgt!

Anleihen, Zitate, Origi­näres und Gemixtes, all das versam­melt sich in diesem ausneh­mend schönen Band, der die Wirk-lich­keit spre­chen lässt, indem er Zeichen setzt, Skizzen bzw. Symbole offe­riert, manchmal pastos, konkret, dann wieder abstrakter, zarter.

Der Bogen jener Werke, die Thomas Havlik zudem zitiert, ist weit gespannt – von der Höhlen­ma­lerei am Beginn mensch­li­cher Zivi­li­sa­tion bis zum Zeit­alter der Emojis.
Und doch und dennoch ist dieses Werk im besten Sinn originär!

Etwas Eigen-williges spricht zu uns.

 

Petra Gangl­bauer, Juli 2019

Für die Rezen­sionen sind die jewei­ligen Verfas­se­rInnen verant­wort­lich.

 

Thomas Havlik: durch / through
Bristol: Hester­glock Press, 2019
156 Seiten
Sprache: Englisch
US Dollar: 4,99 (PDF)
ISBN: Soft­cover: 9780368359965

 

mehr zum Buch

mehr zum Autor

mehr zu Petra Gangl­bauer