Mehr­spra­chig krea­tives Schreiben | 14. November 2024

Ein Schreib­work­shop mit Thomas Perle

Inhalte der Veranstaltung

Inhalte der Veranstaltung

ACHTUNG: findet Online und Live statt!

Unsere Welt ist viel­spra­chig. Ob in der Stra­ßen­bahn, im Bus, im öffent­li­chen Raum, überall Wort­fetzen in anderen Spra­chen. Die Diver­sität unserer Gesell­schaft spie­gelt sich auch in ihrer Mehr­spra­chig­keit wider.
Diese wird auch auf Thea­ter­bühnen, in der Lite­ratur und ihn Filmen immer sicht­barer. Ist die „Mutter­sprache“ immer die Sprache, die einem am nächsten ist oder können die eigene(n) Sprache(n) fremd werden? Wie fließen andere Spra­chen in unser Schreiben mit ein?

In diesem Work­shop befassen wir uns mit dem mehr­spra­chigen Schreiben.
Wir wollen krea­tive Schreib­pro­zesse in Gang setzen, bei denen sich mehrere Spra­chen gegen­seitig bereichern.

Was erwartet mich?

Was erwartet mich?

In diesem Work­shop wirst du
 

  • die Angst vor dem Schreiben verlieren

  • lernen, Spra­chen in einem neuen Licht zu sehen

  • lernen, andere Spra­chen lite­ra­risch ins eigene Schreiben einfließen zu lassen

Dieser Work­shop ist geeignet für
 

  • Menschen mit Inter­esse für Sprache(n)

  • Menschen mit weiteren Erstsprachen

  • Menschen mit nicht deut­scher Mutter­sprache, die Lust daran haben ihre eigene(n) Erstsprache(n) aus einem anderen Blick­winkel zu betrachten und diese in deutsch­spra­chige Texte einfließen zu lassen

Vortra­gender

Vortra­gender

Thomas Perle

*1987 in Rumä­nien, wuchs drei­spra­chig in Deutsch­land auf.
Studium der Theater‑, Film- und Medi­en­wis­sen­schaft an der Univer­sität Wien, Diplom­ab­schluss 2015. Ist als Autor und Drama­tiker in Öster­reich, Deutsch­land und Rumä­nien tätig. Für seine Prosa und Dramatik wurde er mehr­fach ausge­zeichnet, u.a. 2013 exil-Lite­ra­tur­preis, 2015 Start­sti­pen­dium für Lite­ratur, 2019 Retz­hofer Drama­preis.
2018 erschien sein Prosa­debüt „wir gingen weil alle gingen.” im Verlag edition exil.
Seit 2021 leitet er regel­mäßig Schreib­work­shops, u.a. die exil.Literaturhauswerkstatt.

mehr lesen

Zusätz­liche Informationen

Zusätz­liche Informationen

  • 2 Anmel­dungs­va­ri­anten:
    LIVE-Work­shop von 15.00 bis 21.00 Uhr (7 Einheiten) – kann für den Lehr­gang ange­rechnet werden
    Der Work­shop findet im Bös-Atelier, 1120 Wien, Vivenot­gasse 30/2/2 stattt.
    ONLINE-Work­shop von 17.00 bis 21.00 Uhr als Kompakt­work­shop (kann nicht für den Lehr­gang ange­rechnet werden!) Der Zugangs­link wird 1 Woche vor dem WS zugesendet.
  • Dies ist eine hybride Veran­stal­tung: Zur LIVE-Veran­stal­tung, die um 15 Uhr beginnt, werden ab 17 Uhr die ONLINE-TN zugeschalten.

Kosten & Ort

Kosten & Ort

Preise siehe hier

Ein ONLINE Work­shop per Zoom-Meeting und Live im BÖS-Atelier

BÖS-Atelier
Vivenot­gasse 30/2/2
A‑1120 Wien

U6 Station Nieder­hof­straße, Aufgang Resch­gasse
(U6 Station ist in der Vivenot­gasse)
Von dort die Vivenot­gasse leicht bergauf, ca. 4 min.
Bitte beim BÖS-Schild läuten.
2. Gebäude links im Hof. Wieder beim BÖS-Schild läuten.

So findest du uns.

Das erste Mal dabei?

Das erste Mal dabei?

Hier geht’s zu unseren FAQs.

 

Melde dich an!

Hier kannst du dich zu diesem und zu anderen Schreib­work­shops anmelden. Bitte fülle einfach dieses Formular aus. Wir melden uns mit allen Details bei dir!

Ich bin:

Juchu Daten­schutz!

6 + 6 =

Achtung: Achte bitte darauf, dass du die Meldung “Es hat funk­tio­niert” nach dem Abschi­cken bekommst, sonst ist deine Anmel­dung nicht verschickt worden!

Wenn du inner­halb der nächsten drei Tage keine Antwort erhalten hast, kontak­tiere uns bitte per Mail.