Schreiben als Ressource | 29. Februar/1. März 2020

Ein Schreib­work­shop mit Erika Kronabitter

Inhalte der Veran­stal­tung

Inhalte der Veran­stal­tung

Von den Merse­burger Zauber­sprü­chen bis zur auto­bio­gra­fi­schen Lite­ratur der 68er Gene­ra­tion – zu allen Zeiten hat es Versuche gegeben, Sprache als eine Form mögli­cher Heilung einzu­setzen, Schreiben als Befreiung von innerem Druck, als Auslöser von Bewusstseins­pro­zessen.

In diesem Work­shop expe­ri­men­tieren wir ohne Anspruch auf thera­peu­ti­sche Kompe­tenz mit Schreib­übungen, die uns dabei unter­stützen, Vergan­genes neu zu bewerten, Ziele klar zu erkennen und die uns zu innerer Balance und humor­voller Distanz zu unseren Problemen verhelfen.

Was erwartet mich?

Was erwartet mich?

In diesem Work­shop lernst du
 
  • der Frage nach­zu­gehen, warum Schreiben so wichtig ist
  • Schreiben als Mittel, um Ziele/Wünsche/Träume usw. zu defi­nieren
  • Schreiben als Mittel, um Ruhe­punkte zu finden
  • Schreiben als Mittel, um neue Dimen­sionen zu erkennen
  • Schreiben, um das Leben zu verän­dern
Dieser Work­shop ist geeignet für
 
  • Schrei­bende und Nicht­schrei­bende
  • Menschen, die Schreiben als Start für Neues verwenden möchten
  • alle, die wissen oder vermit­teln möchten, wie Schreiben die Zukunft, aber auch die Vergan­gen­heit verän­dern kann

Vortra­gende

Vortra­gende

Erika Kronabitter

* 1959, Studium der Verglei­chenden Literaturwissenschaft/Germanistik/Kunstgeschichte. Ausbil­dung zur Gestalt­päd­agogin. Schreibt Lyrik und Prosa. Über­set­zungen ihrer Arbeiten auf Spanisch, Italie­nisch, Rumä­nisch. Mehrere Preise. Lebt und arbeitet als frei­schaf­fende Autorin, Video- und bildende Künst­lerin in Öster­reich.

mehr lesen

Zusätz­liche Infor­ma­tionen

Zusätz­liche Infor­ma­tionen

  •  Anre­chenbar für den Lehr­gang Schreib­päda­gogik
  • Unter­richts­zeiten:
    Samstag 10:00 bis 18:00 Uhr
    Sonntag 10:00 bis 16:00 Uhr

Kosten & Ort

Kosten & Ort

Preise siehe hier

BÖS-Atelier
Vivenot­gasse 30/2/2
A‑1120 Wien

U6 Station Nieder­hof­straße, Aufgang Resch­gasse
(U6 Station ist in der Vivenot­gasse)
Von dort die Vivenot­gasse leicht bergauf, ca. 4 min.
Bitte beim BÖS-Schild läuten.
2. Gebäude links im Hof. Wieder beim BÖS-Schild läuten.

So findest du uns.

Das erste Mal dabei?

Das erste Mal dabei?

Hier geht’s zu unseren FAQs.

Melde dich an!

Hier kannst du dich zu diesem und zu anderen Schreib­work­shops anmelden. Bitte fülle einfach dieses Formular aus. Wir melden uns mit allen Details bei dir!

Ich bin:

Juchu Daten­schutz!

12 + 11 =

Du erreichst uns auch per Mail.