Schreiben mit Senio­rInnen | 6./7. Februar 2021

Ein Schreib­work­shop mit Erika Kronabitter

Inhalte der Veran­stal­tung

Inhalte der Veran­stal­tung

ACHTUNG: findet im BÖS-Atelier statt!

Wer schreibt, kann Geschichten aus der Vergan­gen­heit für die nächste Genera­tion erhalten. Wer schreibt, erzählt Geschichten, die nicht nur ein Schatz für die Schrei­benden selbst sind, sondern es möglich machen, Verständnis für das persön­liche Erleben der Schrei­benden zu empfinden.

Gerade dies kann die Genera­tionen verbinden. Senio­rinnen und Senioren können span­nende, unter­halt­same, kurz­wei­lige Anek­doten, kleine Kurz­ge­schichten und Gedichte aus einer „anderen“ Zeit für uns lebendig werden lassen.

In diesem Work­shop lernen die Teil­nehmer­Innen, wie man die Technik des krea­tiven Schrei­bens auf Erin­ne­rungs- und Tage­buch­ar­beit anwendet, wie ein Work­shop mit Senio­rinnen und Senioren aufge­baut werden kann und worauf in der Arbeit mit älteren Menschen geachtet werden muss.

Dieser Work­shop eignet sich auch für Menschen in Pfle­ge­be­rufen.

Was erwartet mich?

Was erwartet mich?

In diesem Work­shop lernst du
 

  • den Satz “Wer schreibt, der bleibt” an lite­ra­ri­schen Beispielen kennen

  • die Kenn­zei­chen von Senio­rInnen und Nicht­se­nio­rInnen kennen

  • schrei­bend deine eigene Geschichte zu erzählen

  • kleine und größere Erleb­nisse in deinen schrift­li­chen Lebens­faden zu weben

Dieser Work­shop ist geeignet für
 

  • Schrei­bende und Nicht­schrei­bende

  • Senio­rInnen und Nicht­se­nio­rInnen

  • Menschen in Pflege- und sozialen Berufen, Fami­li­en­hel­fe­rInnen, Sozi­al­päd­ago­gInnen

  • Menschen, die Schreiben als Start für Neues verwenden möchten

  • Menschen, die Work­shops für Senio­rInnen durch­führen wollen

Vortra­gende

Vortra­gende

Erika Kronabitter

* 1959 geboren, Studium der Verglei­chenden Literaturwissenschaft/Germanistik/Kunstgeschichte. Ausbil­dung zur Gestalt­päd­agogin. Schreibt Lyrik und Prosa. Über­set­zungen ihrer Arbeiten auf Spanisch, Italie­nisch, Rumä­nisch. Mehrere Preise.

Orga­ni­siert seit über 15 Jahren den Feld­kir­cher Lyrik­preis, hat den Lite­ra­tur­bahnhof Feld­kirch konzi­piert.

Lebt und arbeitet als frei­schaf­fende Autorin, Video- und bildende Künst­lerin in Öster­reich.

mehr lesen

Zusätz­liche Infor­ma­tionen

Zusätz­liche Infor­ma­tionen

  • Anre­chenbar für den Lehr­gang Schreib­päda­gogik
  • Unter­richts­zeiten:
    Samstag 10:00 bis 18:00 Uhr
    Sonntag 10:00 bis 16:00 Uhr

Kosten & Ort

Kosten & Ort

Preise siehe hier

BÖS-Atelier
Vive­not­gasse 30/2/2
A‑1120 Wien

U6 Station Nieder­hof­straße, Aufgang Resch­gasse
(U6 Station ist in der Vive­not­gasse)
Von dort die Vive­not­gasse leicht bergauf, ca. 4 min.
Bitte beim BÖS-Schild läuten. 2. Gebäude links im Hof.
Wieder beim BÖS-Schild läuten.

So findest du uns.

Das erste Mal dabei?

Das erste Mal dabei?

Hier geht’s zu unseren FAQs.

Melde dich an!

Hier kannst du dich zu diesem und zu anderen Schreib­work­shops anmelden. Bitte fülle einfach dieses Formular aus. Wir melden uns mit allen Details bei dir!

Ich bin:

Juchu Daten­schutz!

13 + 11 =

Du erreichst uns auch per Mail.