Schrei­bend erin­nern – Auto­bio­gra­fi­sches Schreiben | 4./5. Dezember 2021

Ein ONLINE-Schreib­work­shop mit Erika Kronabitter

Inhalte der Veranstaltung

Inhalte der Veranstaltung

ACHTUNG! DER VERANSTALTUNGSORT WURDE GEÄNDERT! Findet jetzt Online statt!

Lebens­ge­schichte ist nur scheinbar Vergan­gen­heit. Unser Leben ist nicht eine einzige Geschichte, sondern viele Ereig­nisse, Menschen, Orte. Im Erin­nern und Nieder­schreiben, durch die Reso­nanz der Gruppe, durch den Vergleich eigener und fremder Erfah­rungen gewinnen wir neue Sicht­weisen. Verges­sene Einzel­heiten steigen auf und wir können Sinn­zu­sam­men­hänge erkennen. Schrei­bend dringen wir in die eigene Vergan­gen­heit vor und machen sie uns neu zu eigen: Wir erin­nern uns an Gehörtes, an einen Duft, schme­cken Groß­mutters Kuchen oder spüren wieder das Kitzeln des Gras­halmes auf unseren nackten Beinen. – In diesem Work­shop arbeiten wir mit Schreib­übungen, bei denen dieser Aspekt der Selbst­er­fah­rung im Vorder­grund steht. Dazu gehören Expe­ri­mente mit verschie­denen Zeit­ebenen und Erzähl­per­spek­tiven und die Erpro­bung asso­zia­tiver statt linearer Erzählweisen.

Was erwartet mich?

Was erwartet mich?

In diesem Work­shop lernst du
 
  • anhand von lite­ra­ri­schen Beispielen schrei­bend in die eigene Vergan­gen­heit vorzudringen
  • dir die eigene Vergan­gen­heit anzuEIGNEN
  • mittels Sprache die Eigen­welt, das Verständnis der eigenen Persön­lich­keit zu erkunden
  • Erin­ne­rungen hervor­zu­zau­bern, die verschollen schienen
Dieser Work­shop ist geeignet für
 
  • Schrei­bende, Schreibein­stei­ge­rInnen und bisher Nichtschreibende
  • Schrei­bende, die an einem längeren Text arbeiten/arbeiten wollen
  • Menschen, die Vergan­genes neu/anders wahr­nehmen möchten
  • Menschen, die Anre­gungen für biogra­fi­sches Schreiben erhalten möchten
  • Schrei­bende, die ihre Texte erwei­tern wollen

Vortra­gende

Vortra­gende

Erika Kronabitter

* 1959, Studium der Verglei­chenden Literaturwissenschaft/Germanistik/Kunstgeschichte. Ausbil­dung zur Gestalt­päd­agogin. Schreibt Lyrik und Prosa. Über­set­zungen ihrer Arbeiten auf Spanisch, Italie­nisch, Rumä­nisch. Mehrere Preise.  Orga­ni­siert seit über 15 Jahren den Feld­kir­cher Lyrik­preis, hat den Lite­ra­tur­bahnhof Feld­kirch konzi­piert. Lebt und arbeitet als frei­schaf­fende Autorin, Video- und bildende Künst­lerin in Österreich.

mehr lesen

Zusätz­liche Informationen

Zusätz­liche Informationen

  • Anre­chenbar für den Lehr­gang Schreibpädagogik
  • Unter­richts­zeiten:
    Samstag 10:00 bis 18:00 Uhr
    Sonntag 10:00 bis 16:00 Uhr

Kosten & Ort

Kosten & Ort

Preise siehe hier

Ein ONLINE-Work­shop per Zoom-Meeting

Das erste Mal dabei?

Das erste Mal dabei?

Hier geht’s zu unseren FAQs.

Melde dich an!

Hier kannst du dich zu diesem und zu anderen Schreib­work­shops anmelden. Bitte fülle einfach dieses Formular aus. Wir melden uns mit allen Details bei dir!

Ich bin:

Juchu Daten­schutz!

15 + 6 =

Achtung: Achte bitte darauf, dass du die Meldung “Es hat geklappt” nach dem Abschi­cken bekommst, sonst ist deine Anmel­dung nicht verschickt worden!

Wenn du inner­halb der nächsten drei Tage keine Antwort erhalten hast, kontak­tiere uns bitte per Mail.