Film als visu­elle Sprache – Ein Dreh­buch­work­shop für Film und Multi­media | 1./2./3. Mai 2020

Ein Schreib­work­shop mit Ip Wischin

Inhalte der Veran­stal­tung

Inhalte der Veran­stal­tung

Was gehört alles dazu, ein Dreh­buch zu schreiben?
Zual­ler­erst ein grund­le­gendes Verständnis für die Gram­matik einer visu­ellen Sprache, die Syntax von Signalen. Diese wird anhand vieler Film­bei­spiele der unter­schied­lichsten Genres erklärt um anschlie­ßend die Entwick­lung von Story und Plot zu perfek­tio­nieren.
Film­cha­rak­tere werden analy­siert, selbst erschaffen, und erklärt, inwie­fern eine Film­figur nicht psycho­lo­gisch, sondern ikono­gra­phisch aufzu­fassen ist. All dies nennt sich die „sinn­stif­tende Zeichen­sprache“, kulmi­nie­rend in der Gestal­tung magi­scher Verwand­lungs­pro­zesse, welche die Zuschaue­rInnen zum Staunen bringen.
Zum Schluss wird diese visu­elle Erzäh­lung mit Dialog kombi­niert, narra­tive Konflikte und Tech­niken aufge­zeigt, die zum Denken „outside the box“ bewegen.

Das Lern­ziel wird insge­samt „filmi­sches Denken“ sein. Spezi­elle Wünsche hinsicht­lich des Lehr­stoffs werden Berück­sich­ti­gung finden. 

Was erwartet mich?

Was erwartet mich?

In diesem Schreib­work­shop lernst du
 

  • wie Film das Unsicht­bare sichtbar macht und dies zu beschreiben

  • Film­cha­rak­tere zu entwi­ckeln

  • Dialoge aufzu­schreiben

  • häufig gemachte Fehler zu vermeiden

  • was eine gute Story ausmacht und worauf bei der Konzep­tion der Hand­lung zu achten ist

  • 1000 Fein­heiten über Semiotik, Genre, Humor im Film

Dieser Schreib­work­shop ist geeignet für
 

  • Autor­Innen, die sich für’s Dreh­buch­schreiben inter­es­sieren
  • alle, die gern Filme besser verstehen und analy­sieren wollen
  • alle, die sich für Semantik und Semiotik inter­es­sieren
  • Schrei­bende, die leben­dige Charak­tere erfinden wollen
  • Fort­ge­schrit­tene und Schrei­bein­stei­ge­rInnen

Vortra­gende

Vortra­gende

Ip Wischin

Wirt­schafts­dra­ma­turg, Medi­en­be­rater, Script-Doctor

mehr lesen

Zusätz­liche Infor­ma­tionen

Zusätz­liche Infor­ma­tionen

  • Anre­chenbar für den Lehr­gang Schreib­päda­gogik als 1,5 Work­shops
  • Dieser Schreib­work­shop umfasst 21 Unter­richts­ein­heiten
  • Unter­richts­zeiten:
    Freitag 15:00 bis 21:00
    Samstag 10:00 bis 18:00
    Sonntag 10:00 bis 17:00

Kosten & Ort

Kosten & Ort

Preise siehe hier

BÖS-Atelier
Vivenot­gasse 30/2/2
A‑1120 Wien

U6 Station Nieder­hof­straße, Aufgang Resch­gasse
(U6 Station ist in der Vivenot­gasse)
Von dort die Vivenot­gasse leicht bergauf, ca. 4 min.
Bitte beim BÖS-Schild läuten.
2. Gebäude links im Hof. Wieder beim BÖS-Schild läuten.

So findest du uns.

Das erste Mal dabei?

Das erste Mal dabei?

Hier geht’s zu unseren FAQs.

Melde dich an!

Hier kannst du dich zu diesem und zu anderen Schreib­work­shops anmelden. Bitte fülle einfach dieses Formular aus. Wir melden uns mit allen Details bei dir!

Ich bin:

Juchu Daten­schutz!

6 + 3 =

Du erreichst uns auch per Mail.