Märchen­ver­drehen | 6. Juni 2021

Ein ONLINE Work­shop mit Katja Renzler

Inhalte der Veran­stal­tung

Inhalte der Veran­stal­tung

ACHTUNG: findet Online statt!

Märchen begleiten die Mensch­heit schon lange. Jeder Kultur­kreis hat seine eigenen Märchen und es gibt wohl kein Kind, das ohne sie groß geworden wäre. Trotz der unglaub­li­chen Viel­falt der Märchen bestehen diese im Grunde – so Vladimir Propp – aus univer­sell gültigen Grund­bau­steinen.

Viele Märchen wurden und werden als Medium benutzt, Kinder zu sozia­li­sieren. Trotzdem sind manche Märchen – zum Beispiel jene der ursprüng­li­chen Erst­aus­gabe der Gebrüder Grimm – bestimmt nicht jugend­frei, und manche trans­por­tieren Vorstel­lungen, die nicht mehr zeit­gemäß sind. Es ist höchste Zeit, sie umzu­schreiben!

In unserem Work­shop befassen wir uns mit den klas­si­schen Bausteinen von Märchen, drehen an verschie­denen Stell­schrauben (Plot, Charak­tere, Zeit, …) und schreiben schräge Märchen-Updates. Ein vege­ta­ri­scher Wolf trifft eine vitale Best-Agerin, Rapunzel entscheidet sich für einen Kurz­haar­schnitt und damit gegen den Prinzen, und Hänsel und Gretel bekommen das Stock­holm-Syndrom. Der Märchen­wald gerät aus den Fugen und wir sind schuld daran.

Was erwartet mich?

Was erwartet mich?

In diesem Work­shop wirst du

  • die Grund­bau­steine von Märchen iden­ti­fi­zieren
  • aus einem Cock­tail von Grund­bau­steinen verschie­dener Märchen ein neues Märchen mixen
  • dir gut bekannte Märchen als Vorlage nutzen und sie umschreiben, sodass sich moderne Märchen, eman­zi­pierte Märchen, schräge Märchen, Horror­mär­chen usw. ergeben
  • ein eigenes Märchen schreiben

Dieser Work­shop ist geeignet für
 

  • alle, die mit Märchen groß geworden sind
  • alle, die gerne etwas andere Märchen erzählen wollen
  • alle, die mit der Botschaft von gewissen Märchen nicht ganz glück­lich sind
  • alle, die mit Netz und doppeltem Boden entlang einer gut bekannten Text­vor­lage ein Märchen-Update schreiben wollen
  • alle, die ohne Netz, dafür doppel­bödig eigene moderne, witzige, eman­zi­pierte, schräge Märchen schreiben wollen
  • alle, die den Lehr­gang Schreib­päda­gogik besu­chen

Vortra­gende

Vortra­gende

Katja Renzler

ist Lehrerin an der gymna­sialen Ober­stufe, Autorin und Schreib­päd­agogin.

Geboren 1979 in Brixen (Südtirol, Italien). Studium der Anglistik und Slawistik in Wien und Klagen­furt, seit 2002 Unter­richts­tä­tig­keit an Ober­schulen in Südtirol. Veröf­fent­li­chungen u.a. in Kultur­ele­mente, Signum, die Presse, Uhura. 2004 Publi­ka­tion des Lyrik­bandes wort­ver­wandt­schaften im skara­baeus verlag. Abschluss des Lehr­gangs Schreib­päda­gogik beim BÖS in Wien im Herbst 2020.

Zusätz­liche Infor­ma­tionen

Zusätz­liche Infor­ma­tionen

  • Anre­chenbar für den Lehr­gang Schreib­päda­gogik als 0,5 Work­shop
  • Unter­richts­zeiten: Sonntag 10:00 bis 17:00 Uhr
  • Der Work­shop wird online als Zoom-Meeting abge­halten

Kosten & Ort

Kosten & Ort

Preise siehe hier

Ein ONLINE-Work­shop per Zoom-Meeting

Das erste Mal dabei?

Das erste Mal dabei?

Hier geht’s zu unseren FAQs.

Melde dich an!

Hier kannst du dich zu diesem und zu anderen Schreib­work­shops anmelden. Bitte fülle einfach dieses Formular aus. Wir melden uns mit allen Details bei dir!

Ich bin:

Juchu Daten­schutz!

6 + 3 =

Du erreichst uns auch per Mail.