Gesucht. Gefunden.

Suchresultate für "rezensionen"

Eine gute Rezen­sion zieht in den Text

Ein Inter­view mit Cornelia Stahl. Primär einen Text nach­zu­er­zählen, geht am Sinn einer Rezen­sion vorbei. Viel­mehr darf ein roter Faden, aber auch persön­liche Rück­schlüsse des Rezen­si­ernden nicht fehlen, sagt Cornelia Stahl im Interview …

mehr lesen

Versu­chen Sie’s mal mit Schreiben! Ein effek­tives Werk­zeug für Coaching, Bera­tung und Erwach­se­nen­bil­dung – Alex­andra Peischer

Eine Rezen­sion von Kath­rine Bader. Dieser Ratgeber gibt einen umfas­senden Über­blick über den viel­fäl­tigen Nutzen des Schrei­bens. Er glie­dert sich in vier Haupt­ka­pitel. Der erste Teil legt dar, was das Schreiben alles leisten kann und beinhaltet zudem Schreib­pro­zesse, Schreibtypen …

mehr lesen

MONSTROSA – Rhea Krčmářová

Eine Rezen­sion von Britta Mühl­bauer. Isabella Vlcek will auf den großen Opern­bühnen singen. Weil der Musik­markt jedoch Sänge­rinnen nicht nur nach ihrer Stimme, sondern auch nach dem Body­mass-Index bewertet, bekommt die stark über­ge­wich­tige Isabella keine Engagements …

mehr lesen

Wien, Schwe­den­platz poly­phon – Lukas Cejpek und Margret Kreidl (Hrsg.)

Eine Rezen­sion von Brigitta Höpler. An drei Tagen im Oktober 1947 notiert der Schrift­steller George Perec am Pariser Platz St. Sulpice alles, „was man im Allge­meinen nicht notiert, das, was nicht bemerkt wird, was keine Bedeu­tung hat, das, was passiert, wenn nichts passiert …

mehr lesen

Blut­buch – Kim de l‘Horizon

Eine Rezen­sion von Tobias March. Ein Buch ohne Beginn und ohne Ende, ein Buch, dass man eigent­lich nicht rezen­sieren kann. Die Erzähl­figur in „Blut­buch“ iden­ti­fi­ziert sich, wie auch die Autor*in Kim de l‘Horizon weder als Mann noch als Frau. Mit einer neuen …

mehr lesen

Suchresultate für "rezensionen"

Eine gute Rezen­sion zieht in den Text

Ein Inter­view mit Cornelia Stahl. Primär einen Text nach­zu­er­zählen, geht am Sinn einer Rezen­sion vorbei. Viel­mehr darf ein roter Faden, aber auch persön­liche Rück­schlüsse des Rezen­si­ernden nicht fehlen, sagt Cornelia Stahl im Interview …

mehr lesen

Versu­chen Sie’s mal mit Schreiben! Ein effek­tives Werk­zeug für Coaching, Bera­tung und Erwach­se­nen­bil­dung – Alex­andra Peischer

Eine Rezen­sion von Kath­rine Bader. Dieser Ratgeber gibt einen umfas­senden Über­blick über den viel­fäl­tigen Nutzen des Schrei­bens. Er glie­dert sich in vier Haupt­ka­pitel. Der erste Teil legt dar, was das Schreiben alles leisten kann und beinhaltet zudem Schreib­pro­zesse, Schreibtypen …

mehr lesen

MONSTROSA – Rhea Krčmářová

Eine Rezen­sion von Britta Mühl­bauer. Isabella Vlcek will auf den großen Opern­bühnen singen. Weil der Musik­markt jedoch Sänge­rinnen nicht nur nach ihrer Stimme, sondern auch nach dem Body­mass-Index bewertet, bekommt die stark über­ge­wich­tige Isabella keine Engagements …

mehr lesen

Wien, Schwe­den­platz poly­phon – Lukas Cejpek und Margret Kreidl (Hrsg.)

Eine Rezen­sion von Brigitta Höpler. An drei Tagen im Oktober 1947 notiert der Schrift­steller George Perec am Pariser Platz St. Sulpice alles, „was man im Allge­meinen nicht notiert, das, was nicht bemerkt wird, was keine Bedeu­tung hat, das, was passiert, wenn nichts passiert …

mehr lesen

Blut­buch – Kim de l‘Horizon

Eine Rezen­sion von Tobias March. Ein Buch ohne Beginn und ohne Ende, ein Buch, dass man eigent­lich nicht rezen­sieren kann. Die Erzähl­figur in „Blut­buch“ iden­ti­fi­ziert sich, wie auch die Autor*in Kim de l‘Horizon weder als Mann noch als Frau. Mit einer neuen …

mehr lesen

Suchresultate für "rezensionen"

Eine gute Rezen­sion zieht in den Text

Ein Inter­view mit Cornelia Stahl. Primär einen Text nach­zu­er­zählen, geht am Sinn einer Rezen­sion vorbei. Viel­mehr darf ein roter Faden, aber auch persön­liche Rück­schlüsse des Rezen­si­ernden nicht fehlen, sagt Cornelia Stahl im Interview …

mehr lesen

Versu­chen Sie’s mal mit Schreiben! Ein effek­tives Werk­zeug für Coaching, Bera­tung und Erwach­se­nen­bil­dung – Alex­andra Peischer

Eine Rezen­sion von Kath­rine Bader. Dieser Ratgeber gibt einen umfas­senden Über­blick über den viel­fäl­tigen Nutzen des Schrei­bens. Er glie­dert sich in vier Haupt­ka­pitel. Der erste Teil legt dar, was das Schreiben alles leisten kann und beinhaltet zudem Schreib­pro­zesse, Schreibtypen …

mehr lesen

MONSTROSA – Rhea Krčmářová

Eine Rezen­sion von Britta Mühl­bauer. Isabella Vlcek will auf den großen Opern­bühnen singen. Weil der Musik­markt jedoch Sänge­rinnen nicht nur nach ihrer Stimme, sondern auch nach dem Body­mass-Index bewertet, bekommt die stark über­ge­wich­tige Isabella keine Engagements …

mehr lesen

Wien, Schwe­den­platz poly­phon – Lukas Cejpek und Margret Kreidl (Hrsg.)

Eine Rezen­sion von Brigitta Höpler. An drei Tagen im Oktober 1947 notiert der Schrift­steller George Perec am Pariser Platz St. Sulpice alles, „was man im Allge­meinen nicht notiert, das, was nicht bemerkt wird, was keine Bedeu­tung hat, das, was passiert, wenn nichts passiert …

mehr lesen

Blut­buch – Kim de l‘Horizon

Eine Rezen­sion von Tobias March. Ein Buch ohne Beginn und ohne Ende, ein Buch, dass man eigent­lich nicht rezen­sieren kann. Die Erzähl­figur in „Blut­buch“ iden­ti­fi­ziert sich, wie auch die Autor*in Kim de l‘Horizon weder als Mann noch als Frau. Mit einer neuen …

mehr lesen